Kostenlose Domains für den Blog oder die Homepage

Schon seit einiger Zeit benutze ich den Dienst von Cydots.com, dass meine Homepage unter der Url www.patriq.de.ms erreichbar ist. Der Vorteil liegt darin, dass eine solche kurze Url leicht merkbar ist. Deshalb habe ich nun auch für meinen Blog einige Urls eingerichtet, unter anderem www.patricksblog.de.ms, wie Sie auch rechts in der Sidebar sehen können. Im Folgenden werde ich euch diese Möglichkeit der kostenlosen Domains etwas näher bringen.


cy)dots.com
Cydots.com - eigene Domains, völlig kostenlos !

Dass der Dienst völlig kostenlos war, ist und bleibt, das war das Hauptkriterium für mich. Schließlich habe ich keine Werbeeinnahmen durch Adsense oder sonstiges, und ein Minus möchte ich nun auch ungern machen :)


Mit besagtem Dienst kann man beliebig viele Domains registrieren, ohne irgendwann etwas dafür zahlen zu müssen. Werbung kann man auch abschalten, falls gewünscht. Finanzieren wird sich das Ganze also wohl durch diejenigen, die vergessen, Popups oder sonstige Werbeanzeigen in den Einstellungen abzuschalten.
Ein weiteres Feature ist die Möglichkeit, diese Subdomain (Man kann nur Domains auf 2. Ebene registrieren, d.h. beispielsweise nur '.de.ms' oder '.au.ms' als Endung. Im Gegensatz zu Top-Level-Domains mit Endungen wie '.com' oder '.de', die aber nicht kostenlos zu erhalten sind.) als Email-Postfach zu benutzen. Das ist zwar gerade in der Entwicklung, soll aber bald verfügbar sein. So ist es dann zum Beispiel möglich, die Email-Adresse 'mail@patriq.de.ms' einzurichten, auch wieder völlig kostenlos.
Desweiteren ist es möglich, bei der Weiterleitung der Url aus fünf Optionen auszuwählen:


Screenshot vom Control-Center; www.cydots.com

'Url Forwarding', also die normale Url-Weiterleitung, ist die Standard-Einstellung. Mit dieser wird einfach nur verlinkt auf die eigene Seite. Wenn jemand also www.patriq.de.ms aufruft, wird einfach www.patriq314.bplaced.net/patriq geöffnet. Da man sich das eher schwer merken kann ist die kurze Url www.patriq.de.ms schon sehr von Vorteil hier!
Außerdem möglich ist 'Website Maker', 'Webspace', 'DNS Management' und 'Nameserver'. Diese Möglichkeiten sind allerdings noch in der Entwicklung oder nur als Beta-Tester verfügbar.


Um sich die Webadresse für meinen Blog einfacher merken zu können habe ich nun auch für diesen vier Subdomains auf Cydots.com registriert. www.PatricksBlog.de.ms ist wohl nicht schwer zu merken, ebenso wie www.Blogging.de.ms und www.dahin.de.ms. Wie gesagt, eine TOP-Level-Domain wie patricksblog.de oder ähnliches wäre mir schon lieber, aber diese sind eben oft schon besetzt und außerdem müsste ich noch circa zehn Euro pro Jahr dafür blechen. Und die Endung '.de.ms' anstatt '.de' ist jetzt auch nicht sooo schwer zu merken denke ich.

Es gibt sogar die Möglichkeit, eine TOP-Level Domain kostenlos zu registrieren. Ein Beispiel für einen solchen Anbieter ist www.tk . Dort habe ich mir beispielsweise www.zwotausend.tk registriert, ohne irgendwelche Kosten auf mich zukommen zu lassen. Nun, beim Aufruf dieser Url wird oben Werbung eingeblendet wenn man keinen AdBlocker hat, und die können mir auch jederzeit kündigen, weshalb ich diese URL ungern verbreite; Sollte jemand nur über diese Url auf meinen Blog gelangen, und der Dienst wird eingestellt, dann kommt er nicht mehr zu mir sondern ins Nirvana. Das ist der große Nachteil der kostenlosen TOP-Level Domains, ob man diesen in Kauf nehmen soll .. naja, eher nicht, denke ich. Mir ist es lieber, wenn Ihr euch www.patriq314.blogspot.com oder www.patricksblog.de.ms merkt oder in die Favoriten des Browsers zieht! Denn diese Links, vor allem der Blogspot-Link, wird wohl immer online bleiben ...

Kommentare

  1. Anonym5.7.11

    Hatte ich auch gedacht, das man sich eine Domain bei www.nice.vu oder www.cydots.com holt. Gesagt, getan und das war mein größter Fehler ! Leider haben beide schwerste Probleme mit ihren Servern. Zumindest komme ich schon seit mehreren Tagen auf keine der beiden Sete, geschweigedenn auf meine Homepage. Hab mir nun eine Toplevel Domaine für 6,€ gekauft, habe diese kann ich noch nicht benutzen, da ich auch weiterhin nicht in den Administrationsbereich von beiden komme, um die Umleitung zu ändern. Wer also eine Homepage hat, die auch jederzeit erreichbar sein soll, dann finger weg von diesen beiden Anbietern.

    AntwortenLöschen
  2. Okay die Seite is jetzt wirklich genau Offline. Aber sowas passiert sogar Google, wegen sowas ist der Dienst nicht gleich schlecht.
    Zweitens verstehe ich nicht warum du Cydots brauchst, um auf deinen Webspace oder whatever weiterzuleiten, dazu muss man doch nicht in den Adminbereich von Cydots?? Wenn du übrigens ne .de Domain für 6€ pro Jahr gekauft hast (und andre gibt's um den Preis normal nicht) dann solltest du dir vllt (okay jetz isses eh zu spät) mal Tecspace anschauen. dort kostet die .de Domain genau 2,50€ pro Jahr.

    LG, euer Pat

    AntwortenLöschen
  3. Anonym18.12.11

    Dieser Blogbeitrag ist zwar ein paar Monate her, aber momentan haben cydots.com und auch nic.de.vu relativ hohe Verbindungsprobleme. Es ist zwar eine alternative für die Homepage/ das Forum oder andere Webprojekte. Aber ich würd persönlich auch davon die Finger lassen, weil die Subdomain Anbieter oftmals Aussetzer haben und nicht gerade selten.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Kommentare verfassen ist hier sehr einfach, man kann sogar ohne Anmeldung anonym Kommentare hinterlassen. Also, zeig' uns deine Meinung ...

Beliebte Posts aus diesem Blog

Die Hinterradachse beim Fahrrad aus- und einbauen - Reparatur z.B. nach einem Achsbruch

Erfahrungen mit Springlane.de - einmal und sicher nie wieder!