Auf geht's ab geht's, drei Tage wach - mit "Kick Speed" kein Problem ...

Freitags. Zehn Uhr abends. Jetzt schon müde, obwohl's nachher erst richtig los geht? Bei manchen Leuten mag ja vielleicht eine Tasse Kaffee, ein doppelter Espresso oder Red Bull helfen - aber die richtigen Koffeinjunkies unter uns trinken sowas vorm schlafengehen. Der Geheimtipp für's Wachbleiben heißt hier "Kick Speed" von 'Best Body Nutrition'.




Infos von http://sweetnews.de/
Das Ganze gibt's in Kapsel- oder Pulverform, wobei ich das Pulver noch nicht getestet habe und mir die Kapseln weitaus praktischer erscheinen. Als erstes habe ich mir vor einiger Zeit das normale Kick Speed gekauft. Eine Tablette davon enthält insgesamt 83mg Koffein und Taurin sowie Guarana-Extrakt. Also in etwa zwei Tassen Kaffee oder ein Energy-Drink. Üblicherweise hab ich mir damals immer zwei davon gegönnt, was dank meiner "Resistenz" gegen solche Substanzen nur dazu führte, dass ich den Abend über ein wenig wacher als sonst war. Mit dem Einschlafen hatte ich aber bei dieser Dosis keinerlei Probleme. Aber ich trinke auch gerne mal ne Flasche Cola vorm Schlafengehen, viele Leute würden mit besagten zwei Tabletten wohl schon ernste Probleme haben nach durchzechter Nacht am nächsten Tag früh morgens einzuschlafen.

Also musste was andres her - es muss doch was geben dass ich Junkie nicht mehr einschlafe :)

Und da ich sowieso bei Amazon was bestellen wollte, hab ich mir also eine Dose "Kick Speed - Evolution" mitbestellt. Hier der Link zu den Produkten bei Amazon.de.
Kick Speed Evolution - Extra Strong heißt's. Perfekt, dachte ich. Genau das Richtige für mich ^^
Der Koffeingehalt liegt hier nicht wie beim normalen Kick Speed bei 80mg pro Kapsel, sondern bei insgesamt 465mg/Kapsel. Übrigens habe ich mir vor ca. einer Stunde, als ich begonnen hab diesen Artikel zu schreiben, zwei Kick Speed Evolution und eine normale Kick Speed eingeworfen.

Ich hab eben die Kapseln aufgemacht, um euch zu zeigen wie das Pulver aussieht (Bild rechts). Und zum Wegwerfen isses doch zu schade ;)
Naja, dass ich somit gerade ca. 1g Koffein zu mir genommen hab war vielleicht nicht so klug?! Morgen werde ich den Artikel fertig schreiben und euch erzählen, ob ich schlafen konnte und ab wann etwa :))
Aber zurück zum Thema: die tödliche Dosis Koffein liegt, was man im Internetz so lesen kann, bei etwa 10-15g reinem! Koffein. Ich denke mal mit 30 Kapseln Kick Speed Evolution kann man seinem Leben durchaus ein Ende setzen (soll jetzt kein Tipp sein...). 80 sind in dem Döschen, weshalb ich auch finde, nicht jeder Jugendliche sollte das Zeug ganz einfach über Amazon kaufen können. Aber da tut sich wohl solange nichts bis jemand das Zeitliche segnet, zumindest hoffe ich dass spätestens dann Amazon das Zeug ein wenig schwieriger rausrückt.

Übrigens .. viel Wasser trinken ist wohl die beste Möglichkeit, eine Überdosis bzw eine daraus resultierende toxische Wirkung zu vermeiden. Nur so als Tipp am Rande.

Gerade lesen ich bei Amazon in den Bewertungen, man soll von den Evolution Kapseln nach zwölf Uhr mittags keine mehr nehmen ^^ Es gibt eben koffeinempfindliche Menschen und solche wie mich. Im Internet findet man, wenn man ein wenig sucht, übrigens auch einen Bericht eines Mannes, der einen "5g Koffein Selbsttest" bei sich durchgeführt hat. Im Nachhinein sagt dieser, er würde sich lieber beide Beine brechen lassen als so etwas noch einmal durchleben zu müssen. Also, Vorsicht mit dem Stoff, wie immer gilt: die Dosis macht das Gift!

Von daher lässt sich eben auch nicht sagen wie die Kapseln wirken, dem einen wird kotzübel davon, der andre bleibt 72 Stunden wach mit einer Kapsel und der dritte schluckt zwei und merkt gar nichts.

Ich höre jetzt übrigens auf zu schreiben, weiter geht's am nächsten Tag, mit neuen Erfahrungen ...

----------------

Update, ein Tag später: Also ich bin um 1 Uhr morgens eingeschlafen und dann ohne Wecker um ca. 7 Uhr morgens aufgewacht. Daraus schließe ich, dass ich wohl nicht so tief wie sonst geschlafen hab, und ein bisschen wacher als sonst war ich schon am Abend. Aber wenn man bedenkt, dass einige bei der Menge schon ne Tachykardie bekommen hätten, darf man wohl getrost von einer gewissen Resistenz meinerseits auf das Zeug sprechen.

Also, nach längerer Pause hier mal wieder ein Post von mir, ich hoffe er war interessant zu lesen ;)

Gruß, euer Patrick

Kommentare

  1. Kommentar von "Hutzel": "Spinner ..... sich so ein Zeugs reinzuhauen"

    Bitte beim nächsten Mal keine Verlinkung mehr zu einer Seite ohne funktionierendes Impressum. Ihren Pagerank können Sie wo anders aufpolieren.

    AntwortenLöschen
  2. hallo patrick
    habe deinen artickel mit spannung gelesen und dachte "der hat das wundermittel entdeckt". schade, das es nicht so wirkz wie erhofft!
    du scheinst auch, genau wie ich resistent gegen all diese "wundermittel" zu sein. ich bin schon bei zig ärzten gewesen weil ich immer müde bin, neheme "MEDIKINET"(ritalin)wei ich ad(H)s habe und bin TROTZDEM immernoch müde. ich glaube kaum ein mensch macht sich ein wahres bild davon was es bedeutet IMMER müde zu sein. ich werde deinem blog folgen, wir könnten uns über erfahrungen ja austauschen. das fänd ich genial!!!

    http://thenamelessone-zwo.blogspot.de/

    liebe grüße, daniela, aka thenamelessone

    AntwortenLöschen
  3. Anonym4.12.13

    nur so nebenbei erwähnt....auch wenn es über 1 jahr her ist dein Post Jane Doe..Menschen mit adhs bekommen Ritalin.... verschrieben aus einem bestimmten grund. Um sie DOWN zu machen, runter zu bekommen. In ritalin ist Amphetaminil drinne was zu Amphetamin im Körper umgewandelt wird sprich (speed, pepp) Amphetamin hat auf den Körper von adhs Patienten die genau umgekehrte wirkung...sie werden ruiger.....und manche auch müde. Daher einfach mal weg lassen ;) vielleicht hilft das schon gegen deine Müdigkeit.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Kommentare verfassen ist hier sehr einfach, man kann sogar ohne Anmeldung anonym Kommentare hinterlassen. Also, zeig' uns deine Meinung ...

Beliebte Posts aus diesem Blog

Die Hinterradachse beim Fahrrad aus- und einbauen - Reparatur z.B. nach einem Achsbruch

Erfahrungen mit Springlane.de - einmal und sicher nie wieder!