[Update 2] Ebay? schert sich einen Dreck um dich!

Ach, es ist ein leidiges Thema.

Unzählige finden, dass sie von eBay verarscht wurden. Und zwar in vielerlei Hinsicht, angefangen bei Computergenerierten Antworten, die alles sind außer hilfreich..
Stand 24.06.12
Also dass man sein Geld abschreiben kann, wenn man nicht mit Paypal zahlt (bzw. von der eBay Käuferschutzrichtlinie gebraucht machen kann) und der Verkäufer sich abgemeldet hat ist ja hinreichend bekannt .. hoffentlich. Die deutschen Gerichte können / wollen einem dabei dann auch wenig helfen, was ich damals leider selbst miterleben durfte. Kurz zusammengefasst ging es damals um ~200€ Streitwert, Verkäufer mit falscher Adresse und keiner Absicht, Verkauftes zu verschicken. Staatsanwaltschaft, Anzeige, was man eben ohne großen Kostenaufwand machen kann wurde gemacht, und zwar in hundertfacher Ausführung, da damals viele bei dem Betrug betroffen waren.
Jetzt nach über drei Jahren: keine Rückmeldung, Telefon der betrauten Staatsanwaltschaft nicht mehr erreichbar, 'verlaufen' eben. Sauerei möchte man meinen, aber auch und gerade in Deutschland ist Recht haben noch weit entfernt von Recht bekommen.

Aber kommen wir zu was aktuellerem. Zu etwas das zeigt, dass sich eBay im Grunde einen Dreck um uns Käufer schert.

Gekauft: Artikel aus China, ~20 Euro, mit Paypal.
Bekommen: Bis heute nichts (auch keine Rückerstattung vom Geld). Auch keine Nachricht, gar nichts. Sind jetzt genau drei Monate.

Ich hab hier auch ein Bild für euch:


Copyright @ eBay.de













Ja, was soll man dazu sagen... Ich hab den Fall, nachdem der Verkäufer das Geld nicht erstattete, geöffnet. Da heißt es ja immer 'wir melden uns in maximal 48 Stunden bei Ihnen'. Bullshit, sind jetzt schon drei Wochen.
Und das größte ist ja, dass ich vor zehn Tagen bereits angerufen ! hab und zehn Minuten vertelefoniert (~3€). Da wusste dann trotzdem keiner was los ist, immer weitergeleitet mit dementsprechenden Warteschleifen ohne Sinn. "Ja, wir leiten das weiter, meldet sich bald jemand bei Ihnen." Klar, sicher, seh ich.
Auch dass ich jetzt vor ner Woche nochmal ne Mail geschrieben hab - is denen völlig egal. Ich krieg nicht mal ne Nachricht was los ist, dass man meine Mail gelesen hat, dass man sich kümmert drum oder so.

Und dann heißts "...in sicheren Händen!". Verarsche ist das meiner Meinung nach, und zwar vom Feinsten.


Update - 13.07.12

Abermals an eBay geschrieben & keine Antwort. Aus den versprochenen zwei Tagen sind jetz zwei Monate geworden. Is schon ne Sauerei ..

Update 2 - 31.07.12 

Das Geld wurde mir rückwirkend zum 13. Juli auf mein Paypal-Konto überwiesen .. ohne mir irgendwie bescheid zu geben ^^ ich hab mich ja schon ein paar Tage gewundert warum paypal-Zahlungen nicht abgebucht wurden, jetzt die Erklärung. Aber das Geld ist sicher erst seit nem Tag da, und jetzt steht bei Fall lösen dass am 13. Juli das Geld erstattet wurde, was ja irgendwie nicht stimmt.
Seis drum, nach etwas mehr als 4 Monaten hab ich mein Geld jetzt wieder. Juhu  ;)

Kommentare

  1. Ärger mit ebay kenne ich nur zu gut. Auf der anderen Seite muss man sich glaube ich auch die Frage stellen, wie man soviele Anfragen bearbeiten will? Da muss man automatisieren. Was mir aber noch aufgefallen ist: Es fehlt ein ein guter Telefonsupport.

    AntwortenLöschen
  2. Anonym29.7.13

    Habe nur negative erfahrungen mit eBay und dem Paypalzwang!

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Kommentare verfassen ist hier sehr einfach, man kann sogar ohne Anmeldung anonym Kommentare hinterlassen. Also, zeig' uns deine Meinung ...

Beliebte Posts aus diesem Blog

Die Hinterradachse beim Fahrrad aus- und einbauen - Reparatur z.B. nach einem Achsbruch

Erfahrungen mit Springlane.de - einmal und sicher nie wieder!