Wer ist schuld am Mörderhund?



Foto von macwalle | piqs.de

Etliche Unfälle mit Verletzungen, sogar mit Todesfällen: der Hund ist ein gefährliches Tier, das man nicht unterschätzen darf.
Deutschland hat in dieser Hinsicht ein großes Problem: eine einheitliche Leinenpflicht gibt es nicht, und vom allgemein vorgeschriebenen Maulkorb ist man noch weit entfernt. 









Was mir am meisten Gedanken macht, sind die Gründe, die dafür sprechen sollen, solche Gesetze und Vorschriften nicht fest in einem amtlichen Regelkatalog festzulegen.
Es gäbe zu wenige Statistiken dazu, zu wenige Zahlen und Fakten, die belegen, dass Hunde ein echtes Problem darstellen, so die Gegner strikter Regeln.
Aber trotzdem liest man immer wieder von angefallenen Kindern, und die Zahl alleine der aufgenommenen Überfälle übersteigt pro Jahr leicht die 1000.

Für viele Menschen stellt sich daher die Frage, warum hier niemand tätig wird, wie viel noch passieren muss, bis hier unbedingt benötigte, allgemeingültige Gesetze erlassen werden. Kritiker führen an, es sei keine bestimmte Hunderasse, die generell schuld ist, vielmehr könne jeder Hund gleichermaßen dazu in der Lage sein, was also kein Verbot sondern allenfalls eine Charakterprüfung des Hundes voraussetze.
Doch viele sehen das anders, wenn Menschenleben durch egal welchen Hund in Gefahr gebracht werden, muss eine obligatorische Leinenpflicht und in den meisten Fällen zusätzlich Maulkörbe vorgeschrieben werden. Denn in einem unachtsamen Moment kann sich ein starker Hund schnell mal vom Herrchen losreißen, und das Leben von Kindern in Kauf zu nehmen, sollte nicht einmal ansatzweise in Erwägung gezogen werden bei solchen Entscheidungen.

Schon jetzt gibt es zwar vielerorts Gemeinderegelungen und Verordnungen, die lokal eine Leinenpflicht vorschreiben, aber hier ergibt sich das selbe Problem wie auf deutschen Autobahnen: werden Regelbrecher ungenügend kontrolliert oder unempfindlich bestraft, bringen Gesetze wenig Änderungen mit sich.

Interessant ist in diesem Zusammenhang ist beispielsweise auch die Übersicht tödlicher Zwischenfälle, wer weiter interessiert ist, wird bei Google sicher fündig.

Mehr interessante Fakten rund um Leinenpflicht oder das Verhalten bei einem Zwischenfall unter http://www.shop-apotheke.com/blog/shop-apotheke-news/leinenpflicht-in-deutschland-so-schuetzen-sie-sich-vor-hundebissen/

Kommentare

  1. Anonym28.10.13

    Schuld haben die Hundebesitzer die, die Hunde nicht in die Hundeschule schicken!

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Kommentare verfassen ist hier sehr einfach, man kann sogar ohne Anmeldung anonym Kommentare hinterlassen. Also, zeig' uns deine Meinung ...

Beliebte Posts aus diesem Blog

Die Hinterradachse beim Fahrrad aus- und einbauen - Reparatur z.B. nach einem Achsbruch

Erfahrungen mit Springlane.de - einmal und sicher nie wieder!