Erfahrungen mit Springlane.de - einmal und sicher nie wieder!

Erste & letzte Erfahrung mit Springlane
Sucht man im Internet nach Erfahrungsberichten über Springlane.de, findet man als erstes eine recht positiv erscheinende Durchschnittsbewertung auf trustpilot.de. Doch wenn man erst mal auf den Service angewiesen ist, sei es aufgrund einer Reklamation oder einer sonstigen Anfrage, wird einem bewusst, dass der Schein trügen kann. Denn sieht man sich einige negative Bewertungen an - die es natürlich überall gibt, keine Frage - so häufen sich immer wieder die selben Beschwerden. Ein Beispiel seht ihr hier, ich möchte auch nicht ausschließlich über negative Erfahrungen berichten, mir liegt nichts daran, das Unternehmen künstlich schlecht zu machen.
Nun aber zurück: Am Anfang war die Bestellung. Wobei, eigentlich der Preis, der dank eines Gutscheins sogar Amazon.de um ein gutes Stück unterbieten konnte, und weshalb ich auch dort einkaufte. Wie bei vielen anderen Produkten dort stand eine Lieferzeit von 7 Tagen in der Beschreibung, na gut, eine Woche, dachte ich, kann man jetzt schon noch warten für den guten Preis.
Pünktlich? Fehlanzeige.
Die Probleme fingen aber auch schon genau dort an: aus den sieben Tagen wurde nix, 10+ trifft es eher. Ohne Benachrichtigung, versteht sich. Aus der versprochenen Sendungsbenachrichigung per Mail wurde übrigens auch nichts, da das Unternehmen nicht erst gestern geöffnet hat gibt es dafür auch keine Ausreden. 
Und ja, Ausreden sind eine kleine Stärke von Springlane: Wenn man dort anruft, egal wie groß der Fehler, die Zeitverzögerung oder anderes sein mag, Springlane hat nicht die Schuld; im Gegenteil, man soll sich am besten freuen, dass man überhaupt bedient wird, so zumindest der Eindruck. Die Mitarbeiter sind zwar freundlich, aber auch zu gleichgültig was Probleme der Kunden anbelangt.
Dabei hat man sich Anfangs schon so gefreut, sogar Tim Mälzer lacht uns auf der Startseite an und wir denken, dann kann eigentlich gar nichts mehr schief gehen. Aber das kann es, und zwar ganz gewaltig. Und zwar dann, wenn ihr - warum auch immer - den Rücksendeschein nicht mehr habt und etwas zu Reklamieren habt. Denn den bekommt ihr nicht - wie bei Amazon - innerhalb von fünf Minuten, sondern vielleicht mal wie ich in fünf Tagen. Dass ihr euch das Produkt eventuell gekauft habt, weil ihr es braucht und damit Arbeiten müsst, ist anscheinend entweder egal oder .. ja, eigentlich fällt mir kein anderer Grund ein. Wenn ihr andere Gründe wollt, ruft einfach bei denen kostenlos an, ihr werdet staunen wie erfinderisch man in der Beziehung sein kann.

Nun habe ich mich umentschieden, erst wollte ich eine Neulieferung, aber jetzt will ich einfach nur mein Geld zurück und mit dem Shop nichts mehr zu tun haben. Also habe ich es mit dem schlecht eingescannten Rücksendeschein (per Mail tatsächlich irgendwann erhalten) zurückgeschickt, die Sendung geht dann übrigens an ein großes Logistikzentrum "Fiege". Und dann nach etwa einer weiteren Woche hatte ich tatsächlich mein Geld zurück.

Bis das Unternehmen begriffen hat, dass man Rücksendungen mit der gleichen Sorgfalt wie normale Bestellungen behandeln muss, und dass man Kunden, deren Anliegen man schlicht und einfach vergessen hat, dafür hinreichend entschädigen sollte, ist es denke ich noch ein weiter Weg, der noch viele Komplikationen beinhalten wird.

Kommentare

  1. nice site really nice i like it

    AntwortenLöschen
  2. Anonym20.8.15

    Ich mache gerade die gleiche Erfahrung mit springlane.de...
    Habe am 08.08.2015 bestellt und die Ware bis heute nicht erhalten; angeblich wurde sie heute (20.08.!) verschickt. Das Geld haben sie am 08.08.2015 aber gleich eingezogen.
    Auch heute noch reden sie sich mit Lieferschwierigkeiten seitens des Herstellers raus und ignorieren stumpf, wenn ich ihnen sage, dass ich gerade mit dem Hersteller (der ebenfalls wie springlane.de in Düsseldorf ansässig ist) telefoniert habe, und dieser mir mitteilt, dass er von dem Artikel ausreichend Bestand hat, und zwar seit längerem, und dass er die Lieferschwierigkeiten nicht bestätigen kann.
    Ach ja, und "versichern Ihnen, dass wir als junges Unternehmen konstant bestrebt sind, unsere internen Prozesse zu verbessern, damit diese Verzögerungen Ausnahmen bleiben". Hm, gegründet am 26.09.2012, also nun knapp drei Jahre alt. Junges Unternehmen? Bestrebt zu verbessern? Naja...
    Mal gucken, in welchem Jahrhundert ich die Ware bekommen werde.
    Nette Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  3. Anonym2.11.15

    Ich warte auf meine Ware über 1 Monat
    Sie haben nur ausreden, nie wieder eine Bestellung!!

    AntwortenLöschen
  4. Freundlich sind Sie telefonisch auf jeden Fall - aber, und das ist viel wichtiger, die Lieferzeit ist absolut inakzeptabel!
    Ich warte bereits seit zwölf Tagen auf die angeblich versandte Ware :-(

    AntwortenLöschen
  5. Anonym2.2.16

    Sehr interessant das hier zu lesen.
    Ich habe am 27.12. bestellt ,wurde 2 Wochen später am Telefon mit dem Hinweis "Lieferschwierigkeiten seitens des Herstellers" abgewimmelt und ich warte immer noch :(

    AntwortenLöschen
  6. Ware Anfang Januar 2016 bestellt und via PayPal bezahlt.
    Lieferung soll laut Springlane 3-5 Werktage dauern.
    Nach zwei Wochen angefragt, wo die Artikel bleiben. Zwischenzeitlich fünf Telefonate geführt. Fazit: fünf unterschiedlichen Antworten/Ausreden gehört, Personal freundlich aber inkompetent.
    Heute eine Mahnung wegen Zahlungsverzug erhalten.
    ABSOLUT MANGELHAFT - ACHTUNG BETRUG!

    AntwortenLöschen
  7. Anonym4.3.16

    Ich habe am 04.01. 2016 Ware bestellt und per Pay Pal bezahlt. Heute , genau 2 Monate später ist der Artikel immer noch nicht da und ich habe die Bestellung storniert. Ich hatte zwischendurch mehrfach telefoniert und wurde immer mit einer Lüge vertröstet, dass die Ware nächste Woche geliefert wird.
    Nie wieder werde ich bei Springlane bestellen und rate auch anderen eventuellen Interessenten davon ab.
    Viele Grüße, Holger

    AntwortenLöschen
  8. Anonym5.3.16

    Ich habe Ware bestellt und per Vorkasse am 3.2.2016 dafür bezahlt. Plötzlich erhielt ich eine Stornierungs E-Mail meiner Bestellung. Auf Nachfrage wurde behauptet, dass keine Zahlung bei Springlane eingegangen sei. Nach langem hin und her wurde mir dann aber am 24.2. bestätigt, dass sie das Geld erhalten hätten und die Ware sofort verschickt würde. Am 4.3.16, also 1 Monat nach Zahlung, war die Ware noch immer nicht verschickt worden... mir wurde gesagt, dass es sofort versendet wird...
    Einmal und nie wieder!

    AntwortenLöschen
  9. Hallo,
    ich glaube nicht, dass bei denen böse Absichten hinterstecken. Auch wenn es doof klingt: sowas kann manchmal leider passieren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es unterstellt keiner eine böse Absicht, aber wenn man sich ungeschickt verhalten hat muss man das eben auch bereit sein zuzugeben, sich ehrlich entschuldigen und im Idealfall Entschädigung, in Form von einem kleinen Gutschein vielleicht oder einem Brief, leisten, um für den Kunden doch noch ein positives Erlebnis daraus zu machen. Aber das verstehen manche Firmen / Konzerne eben nicht.

      Löschen
  10. Anonym19.10.16

    8.10.bestellt mit Pay Pal bezahlt am 17. nachgefragt wo die Ware bleibt am 18.10 eine Zahlungsaufforderung bekommen darauf geantwortet keine Reaktion Problem bei Pay Pal gemeldet keine Reaktion angeblich am 17.10 Versand bin gespannt egal wie Preiswert würde dort nicht mehr kaufen.

    AntwortenLöschen
  11. Anonym21.2.17

    Kann ich nur bestätigen. Habe einen lagerhaltigen Artikel bestellt, der unmittelbar nach meiner Bestellung "zur Zeit vergriffen" war. Nach 4 Wochen immer noch keine Lieferung erhalten. Käuferschutz bei PayPal beantragt.

    AntwortenLöschen
  12. Anonym2.3.17

    Meine Erfahrungen bei Springlane sind nicht besser. Trotz mehrmaligen Nachfragen wurde die Lieferung über 4 Wochen mit "Vertrösten" hingezogen. Bei einer weiteren Anfrage über die PayPal Plattform bakam ich eine Zahlungsanmahnung, der Artikel wäre noch nicht bezahlt. Habe daraufhin den Ball an PayPal weitergespielt, da in diesem Falle PayPal nicht bezahlt hätte. Daraufhin erhielt ich eine weitere Verzögerungs-Antwort "der Artikel wird voraussichtlich nächste Woche versandt." Käuferschutz beantragt und Geld zurückerhalten. Für mich heißt das, nie wieder Springlane. Lieber ein paar Euro mehr zahlen und die Ware sofort ohne Ärger geliefert bekommen.

    AntwortenLöschen
  13. Positives kann ich auch nicht gerade über springlane berichten. Ich habe dort zwar - zum Glück - nichts gekauft, war aber kürzlich auf der Magazin-Seite des Unternehmens. Dort lachte mich ein ein Tiramisu-Rezept an: "Tiramisu ohne Ei und ohne Alkohol". Leider besteht das Tiramisu aber zum großen Teil aus Löffelbisquits, die bekanntermaßen mit Eiern hergestellt werden.
    Mein Hinweis, dass es dann doch besser "Tiramisu ohne FRISCHE Eier..." heißen sollte, wurde kommentarlos gelöscht.
    Dazu fällt mir echt nix mehr ein, außer um diese Firma einen gaaaaanz großen Bogen zu machen, insbesondere wenn ich dann noch diesen Bericht und die dazugehörigen Kommentare lese, die alle durchweg von einem absoluten Kunden-Desinteresse der Firma zeugen! Eine solche Firma hat gar keine Kunden/Interessenten verdient!

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Kommentare verfassen ist hier sehr einfach, man kann sogar ohne Anmeldung anonym Kommentare hinterlassen. Also, zeig' uns deine Meinung ...

Beliebte Posts aus diesem Blog

Die Hinterradachse beim Fahrrad aus- und einbauen - Reparatur z.B. nach einem Achsbruch